WIR! gemeinsam für eine
zukunftsfähige Region

WIR! wissen Faserverbundwerkstoffe wiederzuverwenden

WIR! wissen, dass mit der Substitution von Metallen durch Faserverbundwerkstoffe faserhaltige Abfälle anfallen. Diese hochwertigen Sekundärrohstoffe sind – anders als konventionelle Metalle – bisher noch kein etablierter Teil eines geschlossenen Stoffkreislaufes. Mit dem Aufbau eines Bündnisses für die Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft von Faserverbundwerkstoffen stellt sich die Region „Elbtal Sachsen“ nun diesen Herausforderungen.

Vernetzung von Institutionen mit Bezug zur Wertschöpfungskette von Faserverbundwerkstoffen

Nachhaltiger strukturellen Wandel in der Region „Elbtal Sachsen“

Bessere Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft für Faserverbundwerkstoffe

Impulse für weiterführende Forschungs- und Entwicklungsleistungen

WIR! haben das Ziel, die regionale Innovationsfähigkeit zu erhöhen und Perspektiven für weiteres Wachstum und Beschäftigung zu schaffen. Die Innovation des recyclinggerechten Faserverbundwerkstoffes bildet den Grundstein für den nachhaltigen strukturellen Wandel der Region „Elbtal Sachsen“.

WIR! werden als Impulsgeber durch die Weiterentwicklung der vorhandenen regionalen Stärken diesen so wichtigen Wandel einleiten. Es soll nicht nur die Optimierung der Materialien, die Erfassung und Bündelung von Abfallströmen, die sortenreine Sammlung und Aufbereitung, die Entwicklung neuer Produkte und Ausbildungskonzepte erfolgen, sondern viel mehr eine Identifikation der Region „Elbtal Sachsen“ mit diesem Zukunftsthema stattfinden.

WIR! halten unser Wertversprechen, dass die in der Region „Elbtal Sachsen“ entwickelte Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft für Faserverbundwerkstoffe die Entwicklungschancen vor Ort stärkt, indem vorhandene Prozesse der zirkulären Wertschöpfungsketten komplettiert und neue Entwicklungen angestoßen werden, statt sie aus der Region „Elbtal Sachsen“ auszulagern. Damit wird regional die (wirtschaftliche) Resilienz und Variabilität verbessert und langfristige Perspektiven für Wachstum und Beschäftigung geschaffen.

WIR! gemeinsam haben die Chance, die Zukunftsfähigkeit des Standortes Bundesrepublik Deutschland beim Umgang mit Faserverbundwerkstoffen aktiv mitzugestalten.

Stand 2024-02-13

75

Partner sind bereits Teil des Bündnisses

25

Standorte im gesamten Elbtal Sachsen

13

Vorhaben, die WIR! seit Beginn des Projektes initiiert haben

30.000

Tonnen jährliches Potenzial (faserhaltige Abfälle in der EU)

Projektstatus

2024-03-05

Ergebnisdarstellung

WIR! laden die Partner des Bündnisses zur Ergebnisdarstellung ein, wo sich die Einzel- und Verbundvorhaben des Projektes WIRreFa (Vorhaben) im CUBE in Dresden vorstellen werden. Die Anmeldung ist wie gewohnt unter C³Academy des C³Verbandes möglich.

2023-11-07

Beiratssitzung des Jahres 2023

Das Bündnis stellt sich ein weiteres Mal dem Beirat vor. Dabei wurden der neue strategische Ansatz und die bisherigen Ergebnisse zur Diskussion gestellt, aber auch neue Lösungsansätze zur Gesundheit und zur Bewertung der Nachhaltigkeit begutachtet. Folglich konnten zwei weitere und somit mittlerweile dreizehn Einzel- und Verbundvorhaben auf den Weg gebracht werden.

2023-11-01

Start des Vorhabens WIR-V1.1

Mehr Informationen zum Verbundvorhaben „Herstellung von Produkten aus recycelten Fasern“ erhalten Sie unter Vorhaben.

Zur Partnerschaft

Seien Sie Teil des Bündnisses und stellen Sie sich mit uns gemeinsam den Herausforderungen in Hinblick auf den nicht mehr zu vermeidenden Umgang mit Faserverbundwerkstoffen. Lassen Sie uns gemeinsam die Region „Elbtal Sachsen“ in eine wirtschaftlich widerstandsfähige Zukunft führen.